Einige Dinge über ihn:
geboren am 31. Januar 1981 in Memphis, Tennessee
Er startete seine Karriere in den 90er Jahren im MickeyMouseClub als Moderator, unter Anderem mit Chrsitina Aguilera und Britney Spears.

Mitte der 90er wurde er Leadsänger der Boygroup 'N Sync (später *NSYNC). Sie brachten fünf Alben und zwölf Singles raus. Dann trennte sich die Band trotz anhaltenden Erfolges im Jahre 2002.

Solokarriere:
Im November 2002 veröffentlichte er sein Solo-Album "Justified".
Dieses Album zeichnete sich vor allem durch ihren starken Einfluss von R&B und Hip-Hop aus, was durch die Zusammnarbeit mit The Neptunes und Timbaland ausgelöst wurde.
Die Single-Auskoppelungen "Like I Love You", "Senorita", "Cry Me A River" und "Rock Your Body" wurden weltweite Hits und brachten Justin zwei Grammys in den Kategorien "Best Pop Vocal Album" und "Best Male Pop Vocal Performance" ein.
Unterdessen tauchte er wiederholt in der Regenbogen-Presse auf, nicht zuletzt wegen seiner Beziehung zu Cameron Diaz und Britney Spears.
Währed eines Auftritts beim Super Bowl 2004 entblöste Justin Janet Jackson aus Versehen vor laufender Kamera die rechte Brust und löste dadurch einen amerikaweiten Skandal aus.
Justin versuchte sich auch auf dem Terrain der Schauspielerei: Bereits 2004 drehte er sowohl den auf Video veröffentlichten Thriller Edison, als auch die Biographie Jesse James Hollywoods unter dem Titel Alpha Dog.
Im September 2006 veröfentlichte Justin Timberlake sein zweites Soloalbum Future Sex/Love Sounds, welches in unter Anderem in Deutschland nach der ersten Woche die Top5 der Charts erreichte.
Die daraus vorabveröffentlichte Singleauskoppelung "Sexy Back" zu einem ähnlichen Erfolg und kletterete sowohl in den US-amerikanischen Billboard-Charts, in Großbritannien und in Deutschland bis an die Spitze der Verkaufs- und Airpaycharts.
Die zweite Auskoppelung "My Love", eine Zusammenarbeit mit Rapper T.I., konnte sich jüngst ebenfalls auf Platz 1 der US-Charts platzieren, während in Deutschland die Single am 3.November diesen Jahres veröffentlicht wird.

Am 17. Oktober 2006 stellte Justin Timberlake seine erste eigene Modekollektion namens William Rast in Los Angeles vor. Zusammen mit seinem Jugendfreund Trace Ayala entwickelte er Kleidung für Frauen und Männer unter dem Motto "Street Sexy".

Justin Timberlake moderierte am 2. November 2006 die MTV Europe Music Awards in Kopenhagen. Ein paar Tage später, am 4. November 2006 trat er bei Wetten Dass...? auf.

Discographie:
- 2002, Justified, Erstveröffentlichung: 29. August 2002
Verkäufe weltweit: 7.000.000
-2006, Future Sex/Love Sounds, Erstveröffentlichung: 08. September 2006
Verkäufe weltweit: +2.402.000

Filmographie:
-2000, Longshot
-2001, On The Line
-2005 Edison
-2006 Alpha Dog
-2006, Southland Tales
-2007, Black Snake Moan

Webseite:
Offizielle Webseite: www.justintimberlake.de

Falls ihr noch etwas zu ergänzen habt, oder einfach etwas über Justin loswerden wollt, schreibt es ins Gästebuch!